Universität Greifswald

Wissen lockt seit 1456

Studienangebot

Die Universität Greifswald ist trotz ihrer überschaubaren Größe eine Volluniversität mit den fünf traditionellen Fakultäten − der Theologischen, der Rechts- und Staatswissenschaftlichen, der Medizinischen (Universitätsmedizin), der Philosophischen und der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät.

Die inhaltliche Vielfalt einer Volluniversität zeigt sich in einem breiten Fächerspektrum mit 60 verschiedenen Studiengängen. Studieninteressierte können wählen zwischen Bachelor- und Master-Studiengängen, Studiengängen, die mit Staatsexamina oder Diplom enden. Das grundständige Studienangebot wird ergänzt durch zahlreiche Weiterbildungsstudiengänge. Im Fremdsprachen- und Medienzentrum (FMZ) können Studierende Kurse in General Studies, in Medienkompetenz sowie fakultative Sprachkurse besuchen.

Studieren an der Universität Greifswald

Studienbedingungen

Das Studium an der Universität Greifswald ist geprägt durch einen niedrigen Betreuungsschlüssel sowie kurze Wege, diese ermöglichen eine intensive und persönliche Zusammenarbeit zwischen Lehrenden und Lernenden. Kleine Seminargruppen ermöglichen ein optimales Lernumfeld. Das universitätsinterne Qualitätssicherungssystem im Bereich von Studium und Lehre systemakkreditiert. Regelmäßig werden interne und externe Evaluation aller Lehreinheiten durchgeführt und die Studienbedingungen überprüft. Der Sicherung von hoher Lehrqualität dienen auch systematische Befragungen von Studierenden in allen Phasen des Studienverlaufs. Um das hohe Engagement der Lehrenden zu würdigen, werden regelmäßig Lehrpreise verliehen. Die Universität Greifswald berücksichtigt familiäre Interessen und schafft nachhaltige familienfreundliche Forschungs-, Arbeits- und Studienbedingungen. Im Mai 2014 hat die Universität die Charta „Familie in der Hochschule“ unterzeichnet. Damit verpflichtet sich die Universität zu einem hohen Engagement für die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie sowie für eine familienbewusste Führung der Universität.

Schnupperkurse und Informationsveranstaltungen

Studienort

Die Nähe zur Ostsee und den Ostseeinseln Rügen Usedom und Hiddensee sowie vielfältige kulturelle Veranstaltungen lassen die Stadt Greifswald nicht nur zu einer Touristendestination werden, sondern zu einem Studienort mit hoher Lebensqualität.

Die Stadt ist jung, dynamisch und weltoffen. Durch den hohen Anteil von Studierenden gehört Greifswald zu den jüngsten Städten Ostdeutschlands. Die historische Altstadt mit den Giebelhäusern lädt ebenso zum Verweilen ein wie die Uferterrassen am Museumshafen. Der Wall und die vielen Parkanlagen, der Heimtierpark sowie der Weg entlang des Rycks ermöglichen abwechslungsreiche Spaziergänge.

Das Pommersche Landesmuseum, das Theater Vorpommern, das Literaturzentrum im  Geburtshaus des Schriftstellers Wolfgang Koeppen, das Hans-Fallada-Haus sowie internationale Festivals und Veranstaltungen wie der NordischeKlang, der PolenmARkT, die Bachwoche und Aufführungen im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern garantieren ein reichhaltiges Kulturangebot. Bereichert wird das kulturelle Leben in Greifswald durch eine Vielzahl an studentischen Initiativen, Clubs und Festivals wie das Greifswald International Students Festival. Studierende prägen das Greifswalder Stadtbild.

Weitere Informationen zum Studienort